Rufen Sie uns an: 0 45 32 - 2 49 96

Einspeisevergütung - Walddörfer

"Wir sind Ihr Fachunternehmen für Ihre Fragen in Sachen Einspeisevergütung in Walddörfer"

Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Solarenergie: Jederzeit via eMail oder unter Tel. 0 45 32 - 2 49 96


Auch bei Fragen zur Einspeisevergütung sind wir Profi

Die Einspeisevergütung ist eine staatliche Unterstützung für den Sektor der erneuerbaren Energien. Mit der Einspeisevergütung möchte der Staat zukunftsträchtige Energieformen wie beispielsweise die Sonnenenergie besonders attraktiv machen. Strom lässt sich nur äußerst bedingt speichern. Wer selbst mehr Strom produziert, als er verbrauchen kann , kann den restlichen Strom in das allgemeine Stromnetz einfließen lassen. Hierfür bekommt der – meist private – „Stromproduzent“ eine spezielle Einspeisevergütung.

Die Einspeisevergütung ist ein definierter Satz, der für jede Kilowattstunde aus erneuerbarer Energie gezahlt wird. Der Staat verfolgt mit der Einspeisevergütung die Absicht, einen Anstoß für Investitionen in zukunftsfähige Techniken zu schaffen. Die Einspeisevergütung variiert je nach Energieform. Für Windkrafttechnik wird eine andere Einspeisevergütung gezahlt als für Energie aus Solaranlagen. Die Gesetzesgrundlage für die Einspeisevergütung ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus dem Jahre 2000. In den letzten Jahren wurde die Höhe der Einspeisevergütung etliche Male verändert. Die jeweils gegenwärtige Höhe der auszahlbaren Vergütung lässt sich auf der Seite des Bundesministeriums für Umwelt nachsehen.

Was Sie über die Einspeisevergütung wissen müssen!

Wer sich für eine Photovoltaikanlage für sein Wohn- oder Geschäftshaus entscheidet, ist gut beraten, sich ebenfalls über die gerade aktuellen Vergütungssätze zu informieren. Als fachlich versiertes Unternehmen aus der Solarwirtschaft informieren wir Sie gerne über die Möglichkeiten, die sich Ihnen bei Umstellung auf Solarstrom bieten. Im ersten Augenblick mag die dezentrale Versorgung mit erneuerbarer Energie durchaus kompliziert sein. Wir lassen Sie nicht im Regen stehen. Wenn Sie Fragen zur PV-Technik und zur Einspeisevergütung haben, so stehen Ihnen die Fachleute der Firma Ogniwek Solartechnik gerne informierend zur Seite. Telefonanruf oder e-Mail genügen. Wir freuen uns auf Sie.



Einspeisevergütung

Wir arbeiten auch in den Walddörfern

Unter der Bezeichnung "Walddörfer" werden in Summe sechs Hamburger Stadtteile zusammengefasst. Die Walddörfer finden sich im nordöstlichen Stadtgebiet der Hansestadt Hamburg und zählen addiert ca. 79.000 Bewohner. Malerisch am Stadtrand gelegen, erfreuen sich die Walddörfer einer stetigen Popularität bei privaten Bauherren.

Wir sind Ihr Experte für Solarenergie im Großraum Hamburg. Unser Firmensitz ist in der Gemeinde Jersbek/Timmerhorn im Kreis Stormarn. Klar, dass unser Einzugsbereich bis in die Walddörfer reicht.

Einige Details zu den Walddörfern

Die einzelnen Walddörfer sind Bergstedt, Farmsen-Berne, Lemsahl-Mellingstedt, Wohldorf-Ohlstedt, Duvenstedt sowie Volksdorf. Städtebaulich auffällig ist, dass die Walddörfer vor allem von einer ansprechenden Einzelhausbebauung geprägt sind. Größere Hochhäuser sind eher selten. Nur in Farmsen-Berne weicht der ländliche Charakter einer vorstädtischen Anmutung.

Viele Hamburger Bürger mögen die Walddörfer auch als schnell erreichbares Erholungsgebiet. Bei einer Wanderung durch den Duvenstedter Brook oder das provinziell anmutende Lemsahl-Mellingstedt fällt der Alltagsstress schnell ab. Speziell Lemsahl-Mellingstedt wirkt durch durch seine dörfliche Erscheinung fast ein wenig der Zeit entsprungen. Nichtsdestotrotz gehört es zu Hamburg und ist damit Teil der Großstadt.

Die Walddörfer – Lebensmittelpunkt für junge Familien

Trotz ihres idyllischen Charakters verfügen die Walddörfer über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Hier findet man tatsächlich alles, was man zum Leben benötigt. Und bleibt doch einmal ein Wunsch unerfüllt, so ist die Hamburger City mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln in etwa einer halben Stunde zu erreichen.

Die Hamburger Walddörfer bieten insbesondere auch für junge Familien einen begehrenswerten Lebensmittelpunkt. Für Kinder ist das Aufwachsen in den mitunter beinahe provinziell anmutenden Stadtvierteln ein kleines Paradies. Die Walddörfer kombinieren das überschaubare Wohnen am Stadtrand mit den urbanen Vorzügen der Metropole. Seit Jahrzehnten sind die Hamburger Walddörfer gut nachgefragt bei privaten Bauherren. Die Walddörfer bestechen besonders durch ihre vom Eigenheim dominierte Baustruktur. Eigene Wohnwünsche lassen sich in den Walddörfern hervorragend verwirklichen. Wer das naturnahe Wohnen mag, gleichzeitig nicht auf die Vorteile der Großstadt verzichten will, ist in den Walddörfern genau richtig.

Wir beraten Kunden aus Walddörfern

Kein Wunder also, dass das Thema Sonnenenergie in den Walddörfern besonders im Fokus steht. Mit der Firma Ogniwek Solartechnik steht Ihnen ein fachkundiger und erfahrener Partner zur Seite. Gerne beraten wir Sie ausführlich und inhaltlich versiert über die verschiedenen Möglichkeiten. Vereinbaren Sie doch einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.



Walddörfer

Ohne Strom geht nichts!

Strom ist wichtig. Er umgibt uns, sorgt für Wärme und Licht. Ein Leben ohne Strom ist für uns unvorstellbar. Wie sagt man so schön: Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose. Aber was ist Strom eigentlich? Das Lexikon erklärt Strom als „fließende Elektrizität, in einer Richtung sich bewegende elektrische Ladung“. Als Träger der elektrischen Ladungen fungieren positiv oder negativ geladene Protonen.

Elektrisch leitende Metalle verfügen über sogenannten Elektronen. Bringt man positiv und negativ aufgeladene Elemente zusammen, kommt es zur sogenannten Elektronenwanderung. Dieses Zusammenspiel nennt man elektrischen Strom. Aus technischer Sicht ließ sich elektrischer Strom zum ersten Mal in der Mitte des 19. Jahrhunderts verwenden. In der Anfangszeit gebrauchte man Strom für den Betrieb von Fabriken sowie für die Beleuchtung von Privathaushalten. Gegenwärtige Elektrogeräte benötigen Gleichstrom. Als Gleichstrom bezeichnet man elektrischen Strom, der in Stärke und Fließrichtung dauerhaft ist. Wechselstrom dagegen ist Strom, dessen Richtung sich in regelmäßigen Abständen verändert. Öffentliche Versorgungsnetze werden mit Wechselspannung betrieben.

Strom lässt sich auf mannigfache Art und Weise erzeugen. Bis heute überwiegt die Stromerzeugung durch nicht erneuerbare Energieträger. Dazu gehören zum Beispiel Erdöl, Erdgas, Uran und Kohle. Seit etlichen gibt es Bestrebungen, die Erzeugung von Strom auf regenerative Energieträger wie Wind, Biogas oder Sonne umzustellen.

Wir sind Experten in Sachen Strom

Als sachkundige Firma der Solarwirtschaft haben wir uns absolut der Sonnenenergie verschrieben. Die Energie der Sonne steht schrankenlos zur Verfügung und lässt sich wirtschaftlich für die Erzeugung von Strom nutzen. Sie interessieren sich für eine Photovoltaikanlage? Klasse, dann sind Sie bei uns richtig. Sehr gerne informieren wir Sie über Ihre Möglichkeiten. Reden Sie mit uns. Email oder Anruf genügen. Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Themen rund um die Solarenergie:

Solarstrom Bad Oldesloe, Solartechnik Norddeutschland, Solarenergie Bargteheide, Solartechnik Hamburg, Sonnenenergie Walddörfer, Solarenergie Henstedt Ulzburg, Solaranlage Kaltenkirchen, Solar Mölln, Regenerative Energien Walddörfer, PV Anlage Hamburg, Solartechnik Henstedt Ulzburg, Photovoltaikanlage Reinbek Aumühle, Solarenergie Reinfeld, Mieterstrom Mölln, Repowering Kreis Stormarn, Regenerative Energien Norddeutschland, Regenerative Energien Kreis Stormarn, PV Anlage Ammersbek, Solaranlagen Bad Segeberg, Regenerative Energien Ammersbek